Die Weiten der Wüste erforschen

Dubai - Burj Al Arab Hotel

Dubai © Kjersti - Fotolia.comDas Burj Al Arab im Emirat Dubai, ist eines der schönsten, teuersten und luxuriösesten Hotels der Welt.
Burj Al Arab bedeutet „Turm der Araber“ und dieser Turm ist beeindruckende 321,25 m hoch.
Unverwechselbar ist dieses Gebäude aufgrund seiner Lage auf einer künstlichen Insel im Wasser und durch seine segelförmige Bauart.
Die Form eines Segels wurde gewählt um an die Vergangenheit des Seehandelszentrums zu erinnern. Außerdem soll es zeigen, dass Dubai sehr an der Zukunft orientiert ist. Das Burj Al Arab ist eines der Wahrzeichen Dubais.
1994 wurde mit dem Bau der Insel begonnen. Ganze 2 Jahre hat es gedauert diese künstliche Insel so anzulegen, das sie der ernormen Belastung dieses Gebäudes Stand hält. Der Bau des Hotels hat weitere 3 Jahre gedauert.
Die Stützpfähle gehen bis zu 45m unter den Meeresgrund. Für das Hotel wurden sage und schreibe 70.000 m³ Beton, 9.000 t Stahl und 43.000m² Glas verwendet.
Innen wurden dann 13.000 m³ Marmor aus Carrara, 12.000 m³ Granit aus Brasilien, 8.000 m² Blattgold und 32.000 m³ original italienisches Mosaik verarbeitet.
Auf Wunsch wird der Gast, gegen einen Aufpreis, mit einem Rolls Royce oder BMW vom 25km entfernten Flughafen abgeholt und ihm steht auch ein persönlicher Butlerservice zur Verfügung. Ganz privat kann man mit dem Helikopter anfliegen, das Burj Al Arab hat einen eigenen Hubschrauberlandeplatz. Der Chauffeurdienst steht dem Gast auch während seines Aufenthaltes zur Verfügung.

Reisen Dubai  © Henrie - Fotolia.comDer Gast wird schon in der atemberaubenden Atrium Lobby empfangen.
Um zur Rezeption zu gelangen, muss der Gast mit Rolltreppen fahren und hat dabei einen Blick auf 3 m hohe Aquarien mit Korallenriffen.
Nach der Anmeldung wird der Gast zu einer der 202 Suiten geleitet. Service wird hier sehr hoch angesehen und fast jeder Wunsch wird erfüllt.
Das Hotel hat ausschließlich Suiten, welche über jeweils 2 Etagen führen und mit einem Bürobereich, Wohn- und Esszimmer, Ankleideraum, Gästebad, separatem Schlafzimmer und luxuriösem Bad ausgestattet sind. Bad und Dusche sind noch mal extra und auch hier natürlich mit Badartikeln ausgestattet.
Eine kleine Suite auf 2 Etagen ist dann 169 m² groß und die größte Suite ist 780 m².
Über eine Wendeltreppe kann der obere Bereich erreicht werden.
Riesen LCD Fernseher, Laptop, Fax, Drucker, WLAN, gehören ganz automatisch zur Ausstattung dazu.
Von den Suiten aus haben die Gäste einen spektakulären, unvergesslichen Blick auf das offene Meer, oder je nach Lage der Suite, auf das ständig wachsende Dubai und das zur Zeit höchste Gebäude der Welt, den Dubai Turm „ Burj Dubai“.

Übrigens 

Dubai Reisen © HandmadePictures - Fotolia.comIm „Himmelsblick“ Restaurant, dem „Al Muntaha“ haben die Gäste die Möglichkeit auf 220 m Höhe zu speisen und den Panoramablick über den persischen Golf zu genießen.
Ein besonderes Glanzlicht ist das Restaurant „ Al Mahara“ im Erdgeschoss. Um dorthin zu gelangen, wird im Fahrstuhl eine U-Bootfahrt simuliert, sie dauert 3 Minuten und im Restaurant angekommen werden sie von dem atemberaubenden Anblick eines riesigen Meerwasseraquariums überwältigt sein. Von jedem Tisch aus, ist dieses Aquarium zu bewundern.
Alle Zutaten für die 6 Restaurants, Lounge und 3 Bars werden frisch importiert. Man hat die Möglichkeit Fischspezialitäten zu genießen, aber auch asiatische Top Gastronomie und internationale Küche werden angeboten. Für den kleinen Hunger ist das Poolrestaurant bestens geeignet und bietet eine Auswahl an Salaten und köstlichen Snacks.
Im Hotel kann auch in best ausgestatteten Konferenzräumen gearbeitet werden. Die Konferenzräume sind mit modernster Technik ausgestattet. Große Partys und Feiern zu jedem Anlass, lassen sich im Ballsaal feiern, was bei dem Panorama ein einmaliges Erlebnis sein wird.
Entspannung und Erholung findet der Gast in der 18. Etage, im luxuriösem Wellnessbereich, dem Spa & Health Club „Assawan“. Massagen, Sauna, Beautybehandlungen und Jacuzzis sorgen für die richtige Entspannung. Im Aerobic und Fitnesscenter kann man sich so richtig auspowern. Natürlich wird absolute Privatsphäre garantiert, so gibt es außer dem international gemischten Spa Bereich, auch den separaten Frauenbereich, was dem arabischen Sittenkodex entspricht.

Hotelgäste haben freien Eintritt zu dem 49.000 m² großen Wasservergnügungspark, dem Wild Wadi Water Park. Diese der mittelalterlichen arabischen Architektur nachempfundene Anlage, liegt nahe dem Burj Al Arab, hat 28 Wasserrutschen, 23 Schwimmbecken und einen künstlichen 18m hohen Wasserfall.